Frost Flowers

Entwurf für eine Installation in der Rieseneishöhle am Dachstein

Concept for an installation in the Dachstein ice cave (“Rieseneishöhle’)

 

 

 

Ein Umfeld wie die Rieseneishöhle erscheint auf den ersten Blick Lebensfeindlich, kalt und leer. Neben Mikroorganismen, die im Eis überleben, speichert die Eisschicht auch Blütenstaub der vergangenen Jahrhunderte. Die Idee des Entwurfes sieht vor, konservierte Pollen durch Blumenbeete im Eis sichtbar zu machen.

Steigerung der Kontraste: Kalt - Warm, Fest - Weich, Tot - Lebendig

 

At first glance, the gigantic ice cave appears as cold, empty and hostile to life. However, in addition to the microorganisms that survive in the ice, pollen from past centuries is contained within the ice layers. This concept aims to make visible the pollen in flowerbeds of ice.

Heightening of contrasts: cold - warm, firm - soft, dead - alive